Schulungen 2022

Ansprache der Bodenart mit der Fingerprobe

Nätscher, Ludwig (früher TUM), Jacobi, Fabian (Landesbetrieb Hessisches Landeslabor, LHL) 

Einrichtungen
Landesbetrieb Hessisches Landeslabor, LHL

Veranstaltungsort:
Landwirtschaftszentrum Eichhof
Schlossstraße 26
36251 Bad Hersfeld

Termin:
Erster Kurstermin: Di., 20.9.2022, 13 Uhr, bis Mi., 21.9.2022, 13 Uhr
Zweiter Kurstermin: Mi., 21.09.2022, 13 Uhr bis Do., 22.09.2022, 13 Uhr

Kosten:
250,00 € zzgl. MwSt. pro Person (VDLUFA-Mitglieder)
500,00 € zzgl. MwSt. pro Person (Nicht-Mitglieder)

Kurzbeschreibung:
Die Fortbildung wendet sich an das Laborpersonal, welches Nährstoffuntersuchungen an Böden und in diesem Zusammenhang auch die Fingerprobe durchführt. Studierende, die für ihre Bachelor- oder Masterarbeit praktische Kenntnisse bei der Bodenart-Ansprache benötigen, sind ebenfalls eingeladen. Weiterhin können sich Laborleiter/innen einen Einblick in diese Methode verschaffen.

Am Nachmittag des ersten Tages werden die theoretischen Grundlagen der Fingerprobe dargelegt und die durchzuführenden Prüfungen an Bodenproben gezeigt. Es wird auch auf diejenigen Bodenarten hingewiesen, welche in Verordnungen (z.B. AbfKlärV, BioAbfV) mit Anwendungs-Einschränkungen oder -verboten belegt sind. Anschließend stehen Referenzproben, deren Ton-, Schluff- und Sandgehalte offengelegt werden, für Übungen bereit.

Am Vormittag des zweiten Tages werden alle Teilnehmer praktische Übungen an einem breiten Bodenartenspektrum durchführen. Nach Absolvieren der Schulung sind die Teilnehmer in der Lage, die Bodenartengruppen (Sand, schwach lehmiger Sand, stark lehmiger Sand, sandiger/schluffiger Lehm sowie schwach toniger Lehm bis Ton) zu unterscheiden. Auf die Unterschiede zwischen der Bodenart-Ansprache nach VDLUFA und nach der Bodenkundlichen Kartieranleitung (KA 5) wird eingegangen.

Art der Fortbildung:
Vortrag, Demonstration und praktische Übungen an Referenz-Proben.

Organisationshinweis:

Bitte entsprechende Kleidung für die praktischen Übungen im Labor mitbringen.

Anmeldung:
Die Anmeldung erfolgt per E-Mail bis spätestens zum 30. Juni, für den zweiten Termin gilt eine Nachfrist bis zum 20. Juli 2022 unter Nennung der Teilnehmerdaten und der Rechnungsadresse beim VDLUFA e. V., Obere Langgasse 40, 67346 Speyer, E-Mail: info@VDLUFA.eu, Tel.: +049.6232.136 121, Fax.: +049.6262.136.122

Hinweis:
Zusagen zur Veranstaltung werden nach Ablauf der Anmeldefrist versendet. Um eine erfolgreiche Schulung durchführen zu können, ist die Teilnehmerzahl auf max. 15 Personen begrenzt. Bei entsprechend großem Interesse wird ein zweiter Termin angeboten werden, der direkt im Anschluss an den oben angegebenen Termin liegen wird. Bei Überbuchung der Veranstaltung müssen wir ggf. auch Absagen erteilen und bitten um Ihr Verständnis.

Unterbringung:
Als Übernachtungsmöglichkeit stehen Zimmer (28€ + ggf. 5€ Frühstück) im Internatsgebäude des Eichhofes zur Verfügung. Am Mittag vor Kursbeginn und am Mittag nach Kursende besteht die Möglichkeit in der Kantine des Eichhofes zu Essen. Aus organisatorischen Gründen wird erbeten bereits bei Anmeldung anzugeben, ob Über­nach­tung, Frühstück und ggf. welche Mittagessen gewünscht werden. Besondere Diätwünsche bitte ebenfalls im Vorfeld angeben.