Futtermitteluntersuchung

Ringversuche der Fachgruppe VI Futtermitteluntersuchung

Die Durchführung von Ringversuchen hat in dieser Fachgruppe eine jahrzehntelange Tradition.

Die FG VI führt regelmäßig zwei Enqueten zur Qualitätssicherung durch. Es handelt sich hierbei um die „VDLUFA Futtermittel Enquete“ mit 3 Proben (1 x jährlich) und um den Ringversuch „Mykotoxine“ (Probenzahl und Ausrichtungszeitraum unterschiedlich). Vom Arbeitskreis Mikroskopie werden in Zusammenarbeit mit der IAG jährlich mehrere Ringuntersuchungen durchgeführt. Ringanalysen zur Methodenentwicklung bilden einen weiteren Schwerpunkt der Fachgruppenarbeit. Als Beispiele können für das Berichtsjahr 2005/2006 ein Ringversuch zum qualitativen und quantitativen Nachweis gentechnischer Veränderungen in Futtermitteln (331M) sowie 5 weitere für Zusatzstoffe probiotischer Mikroorganismen angeführt
werden.

  • Teilnahmebedingungen zur VDLUFA Futtermittel Enquete  [PDF-Dokument – 26 KB]
  • Hinweise zur Dateneingabe bei der Futtermittel Enquete [PDF-Dokument – 212 KB]
    VDLUFA_FumiEQ_Ringdat4.zip [1,9 MB]
  • Formular für die Anmeldung zur VDLUFA Futtermittel Enquete [PDF-Dokument – 161 KB]
  • Übersicht über die durchgeführten Futtermittel-Ringversuche seit 1982 [PDF-Dokument – 96 KB]
  • Leitfaden zur statistischen Auswertung der Daten der VDLUFA Futtermittel Enquete [PDF-Dokument – 71 KB]