To view our information in englisch language please klick here   Um die deutsche Version unserer Seite zu erreichen, klicken Sie bitte hier.

Demonstration des quantitativen Nachweises von Salmonellen

L. Hölzle und W. Philipp

Einrichtungen Universität Hohenheim
Veranstaltungsort Universität Hohenheim, Fachgruppe Umwelt- und Tierhygiene,  Garbenstrasse 30, 70599 Stuttgart
Termin
17. 07. 2013, 10.30 Uhr bis 15.00 Uhr
Kosten
50,00 € pro Person
Kurzbeschreibung Im Rahmen der Vergabe des QLA-Gütezeichens für Klärschlämme ist die quantitative Bestimmung von Salmonellen in Klärschlämmen erforderlich. Die Methode dazu ist bekannt, jedoch in vielen Laboren bisher wenig Erfahrung dazu vorhanden.

Die Schulung richtet sich daher an Verantwortliche und Laborpersonal, die biologische Proben untersuchen und die qualitative und quantitative Bestimmungen von Salmonellen durchführen.

In praktischen Ãœbungen soll das MPN-Verfahren zur Untersuchung von Proben auf Salmonellen demonstriert und auch gezeigt werden, wie man mit diesem Verfahren die Nachweisgrenze für Salmonellen nach unten schrauben kann.

Neben einer kurzen Einführung zur Salmonellenproblematik insgesamt und deren Nachweis erfolgt die Demonstration der quantitativen Bestimmung von Salmonellen mit wissenschaftlichem und technischem Personal des Instituts für Umwelt- und Tierhygiene der Universität Hohenheim.

 Die Anmeldung erfolgt per E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder auf dem Postweg ab dem 3.6.2013 unter Nennung der Teilnehmerdaten und der Rechnungsadresse beim VDLUFA e. V., Obere Langgasse 40, 67346 Speyer.
Max. Teilnehmeranzahl: 18

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok