MB2.1-4.4

Preis: 17 € zzgl. MwSt & gegebenenfalls Versand

DÜNGEMITTELUNTERSUCHUNG
RFA Organische Düngemittel 4.4

Bestimmung von ausgewählten Elementen in organischen Düngemitteln mittels Röntgenfluoreszenzanalyse (RFA)
1
Zweck und Anwendungsbereich
 
Die Methode dient zur Bestimmung der Makronährstoffe Calcium, Kalium, Magnesium, Natrium, Phosphor, Schwefel sowie der Mikronährstoffe Eisen, Kupfer, Mangan und Zink in organischen Düngemitteln. Die untere Grenze des Anwendungsbereiches in der Trockenmasse liegt für alle Makroelemente bei 0,01 %, für Eisen bei 5 mg/kg sowie für Kupfer, Mangan und Zink bei 2,5 mg/kg. In Abhängigkeit von der Geräteausstattung können deutlich niedrigere Grenzen erreicht werden.
2
Prinzip
 
Die Probe wird einer Röntgenstrahlung ausgesetzt. Die dabei entstehende Fluoreszenzstrahlung kann energiedispersiv (ED-RFA) oder wellenlängendispersiv (WD-RFA) erfasst werden. Die Strahlungsintensität ist im kalibrierten Bereich proportional den Elementgehalten in der Probe.

Methodenbuch II.1, 5. Erg. 2011
© Copyright by VDLUFA-Verlag, Darmstadt
Seite 1
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok