MB1-D 3.3.2

Preis: 17 € zzgl. MwSt & gegebenenfalls Versand

BODENUNTERSUCHUNG
Wassergehalt (Carbidmethode) D 3.3.2

Bestimmung des Wassergehaltes durch Umsetzung mit Carbid
1
Zweck und Anwendungsbereich
 
Mineralböden mit Gehalten an organischer Substanz bis zu 30 %.
2
Prinzip
 
Quantitative Umsetzung des Wassers einer feldfeuchten Bodenprobe mit Calciumcarbid in einer Druckflasche zu Acetylen und Calciumoxid und Berechnung des Wassergehaltes als Massenanteil in % über die manometrische Messung des Druckanstieges.

Methodenbuch I, Grundwerk
© Copyright by VDLUFA-Verlag, Darmstadt
Seite 1
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok