MB1-C 2.1.1

Preis: 17 € zzgl. MwSt & gegebenenfalls Versand

BODENUNTERSUCHUNG
Trockensiebung Grobboden C 2.1.1

Bestimmung des Anteils an Grobboden und dessen Textur durch Trockensiebung
1
Zweck und Anwendungsbereich
 
Bestimmung der Massenanteile an Grob- und Feinboden sowie Quantifizierung des Anteils einzelner Korngrößenfraktionen des Grobbodens in Böden aller Art. Die Ergebnisse dienen zur exakten Bestimmung der Bodenart und damit, zur Abschätzung des Speicher- und Nachlieferungsvermögens von Böden für Wasser und Nährstoffe sowie des Filtervermögens für Schadstoffe.
2
Prinzip
 
Separieren der Anteile des Grob- und Feinbodens bzw. einzelner Kornfraktionen durch Siebung lufttrockener Proben mit Sieben unterschiedlicher Maschenweite, Feststellung der Fraktionsmassen und Berechnung der Relativanteile am Gesamtboden.

Methodenbuch I, 3. Teillfg. 2002
© Copyright by VDLUFA-Verlag, Darmstadt
Seite 1
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok