MB1-A 6.1.4.1

Preis: 28 € zzgl. MwSt & gegebenenfalls Versand

BODENUNTERSUCHUNG
Nmin-Methode (Labor) A 6.1.4.1

Bestimmung von mineralischem Stickstoff (Nitrat und Ammonium) in Bodenprofilen (Nmin-Labormethode)
1
Zweck und Anwendungsbereich
 
Bestimmung des Gehaltes an mineralischem Stickstoff in landwirtschaftlich genutzten Böden aller Art.
2
Prinzip
 
Extraktion der Nitrate und des Ammoniums aus feldfeuchten Proben eines meist dreischichtigen Bodenprofils im Verhältnis 1+4 (m+V) mit 0,0125 molarer Calciumchloridlösung. Bestimmen der Gehalte an Nitrat und Ammonium in den Bodenschichten mittels Analysenautomaten und Berechnung des Gehaltes an mineralischem Stickstoff (= Summe von Nitrat und Ammonium) im durchwurzelbaren Bodenprofil. Das Ergebnis wird als flächenbezogene Masse an mineralischem Stickstoff in kg/ha angegeben. Die vorliegende Methode entspricht weitgehend der von BASSLER und HOFFMANN (1997) veröffentlichten. Die Beschreibung der Bestimmung von Nitrat und Ammonium wurde dem Fortschritt in der Analysentechnik angepasst.

Methodenbuch I, 3. Teillfg. 2002
© Copyright by VDLUFA-Verlag, Darmstadt
Seite 1
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok