MB6-M 10.3.4

Preis: 17 € zzgl. MwSt & gegebenenfalls Versand

MILCH UND MILCHPRODUKTE
Mikroskopische Methoden M 10.3.4

Negativkontrastierung (Tuschepräparat)
1
Zweck und Anwendungsbereich
 
Die Negativkontrastierung dient insbesondere zur Feststellung von Schleimkapseln, außerdem werden die Zellen nicht hitzegeschädigt.
2
Prinzip
 
Die Mikroorganismensuspension wird mit dem Kontrastmittel (meist Tusche) vermischt und in einer dünnen Schicht auf dem Objektträger verteilt.

Methodenbuch VI, 1. Erg. 1988
© Copyright by VDLUFA-Verlag, Darmstadt
Seite 1