MB6-M 10.1

Preis: 17 € zzgl. MwSt & gegebenenfalls Versand

MILCH UND MILCHPRODUKTE
Mikroskopische Methoden M 10.1

Mikroskopische Methoden: Einführung
1
Zweck und Anwendungsbereich
 
In der milchwirtschaftlichen Mikrobiologie werden mikroskopische Untersuchungen hauptsächlich zur Kontrolle von Starterkulturen und bei der Keimdifferenzierung eingesetzt. Die mikroskopische Untersuchung kann qualitativ und quantitativ durchgeführt werden. Qualitativ Mikroskopie dient zur Beurteilung der Form, Größe, Anordnung, Beweglichkeit oder Sporenbildung der Mikroorganismen. Quantitative Mikroskopie kann in keimreichen Lebensmitteln als Alternative zum kulturellen Keimzählverfahren gesehen werden.
2
Prinzip
 
Quantitative Mikroskopie wird bei Rohmilch nach M 6.2.1 (Keimzählung nach BREED) und nach M 9.2 (Mikroskopische Zählung somatischer Zellen) angewandt.

Methodenbuch VI, 1. Erg. 1988
© Copyright by VDLUFA-Verlag, Darmstadt
Seite 1