MB6-M 7.16.2

Preis: 17 € zzgl. MwSt & gegebenenfalls Versand

MILCH UND MILCHPRODUKTE
Säurebildner M 7.16.2

Bestimmung säurebildender Mikroorganismen: Koloniezählverfahren mit Chinablau-Lactose-Agar
1
Zweck und Anwendungsbereich
 
Die hier beschriebene Methode dient der Bestimmung der Anzahl lactosevergärender und nicht-Iactosevergärender Mikroorganismen, Säurebildner (SB) und Nicht-Säurebildner (NSB). Sie ist zur Keimzahlbestimmung in Milch und Milchprodukten und für die Untersuchung von Säureweckern geeignet.
2
Prinzip
 
Die Bestimmung der Säurebildner ist durch den Farbumschlag des pH-lndikators Chinablau nach blau möglich, der durch den Abbau der Lactose zu Säure bewirkt wird. Der Ansatz erfolgt nach M 6.3.1 "Keimzählverfahren nach KOCH" mit einer Bebrütungsdauer von 72 h bei 30 °C. Die dunkel- bis hellblauen Kolonien werden gezählt und die Anzahl koloniebildender Einheiten auf 1 ml oder 1 g der Probe umgerechnet (Anzahl der Säurebildner). Ebenso werden die durchsichtigen hellen Kolonien gezählt und die Anzahl koloniebildender Einheiten auf 1 g oder 1 ml der Probe umgerechnet (Anzahl der Nicht-Säurebildner).

Methodenbuch VI, Grundwerk
© Copyright by VDLUFA-Verlag, Darmstadt
Seite 1