MB6-M 7.2.7

Preis: 17 € zzgl. MwSt & gegebenenfalls Versand

MILCH UND MILCHPRODUKTE
M 7.2.7

Bestimmung von ß-glucuronidasepositiven Escherichia coli: Koloniezählverfahren bei 44°C unter Verwendung des chromogenen Selektivmediums Trypton-Galle-Glucuronid-Agar(TBX-Agar)
1
Zweck und Anwendungsbereich
 
Die hier beschriebene Methode dient der Bestimmung von Escherichia coli (E. coli) in Lebensmitteln bei 44 °C unter Verwendung des chromogenen Selektivnährmediums TBX-Agar.
2
Prinzip
 
Die Methode basiert auf der bei 94-96 % aller E. coli vorhandenen Aktivität des Enzyms ß-D-Glucuronidase. Sie wird durch Umsetzung des chromogenen Substrates 5-Brom-4-Chlor-3-Indolyl-ß-Glucuronid (BCIG) in das Chromophor und in die wasserlösliche Glucuronsäure nachgewiesen. Das Chromophor reichert sich in den Zellen an und führt zu einer charakteristischen blau-grünen Färbung der Kolonien. Das Wachstum der Begleitflora wird weitgehend durch Gallensalze und durch die hohe Inkubationstemperatur von 44 °C gehemmt. Von der flüssigen oder in den flüssigen Zustand versetzten Probe werden dezimale Verdünnungen hergestellt. Das weitere Vorgehen erfolgt nach dem Plattengussverfahren. Die Platten werden aerob bei 44 ± 1 °C für 18 bis 24 Stunden bebrütet. Eine weitergehende Bestätigung von E. coli durch zusätzliche Identifizierungsreaktionen ist nicht erforderlich.

Methodenbuch VI, 7. Erg. 2010
© Copyright by VDLUFA-Verlag, Darmstadt
Seite 1