MB6-C 35.7

Preis: 17 € zzgl. MwSt & gegebenenfalls Versand

MILCH UND MILCHPRODUKTE
Trockenmasse (Wassergehalt) C 35.7

Bestimmung des Wassergehaltes von Butterschmalz nach der KARL-FISCHER-Methode
1
Zweck und Anwendungsbereich
 
Die Methode ist bei Butterschmalz, Butteröl, wasserfreiem Milchfett und Butterreinfett (maximal 1,0 % Wasser) anwendbar.
2
Prinzip
 
Der Wassergehalt der Probe, die in einem Gemisch aus wasserfreiem Chloroform und wasserfreiem Methanol gelöst wird, wird durch Titration mit einer Lösung von Schwefeldioxid und Iod in wasserfreiem Methanol und wasserfreiem Pyridin (KARL-FISCHER-Reagenz) bestimmt. - Iod und Schwefeldioxid sind im KARLFISCHER-Reagenz (KF-Reagenz) durch Komplexbindung mit Pyridin stabilisiert.- Beim Zutritt von Wasser reagieren Iod und Schwefeldioxid unter Verbrauch des Wassers zu lodwasserstoff und Schwefelsäure. Der Endpunkt der Reaktion wird elektrometrisch (Dead-stop-Titration) oder durch den Farbumschlag von gelb auf rotbraun erkannt.

Methodenbuch VI, Grundwerk
© Copyright by VDLUFA-Verlag, Darmstadt
Seite 1