MB6-C 35.1

Preis: 17 € zzgl. MwSt & gegebenenfalls Versand

MILCH UND MILCHPRODUKTE
Trockenmasse (Wassergehalt) C 35.1

Methoden zur Bestimmung des Trockenmasse- bzw. Wassergehaltes: Einführung
1
Zweck und Anwendungsbereich
 
Unter dem Trockenmassegehalt versteht man den Rückstand, ausgedrückt als Masseprozent, der beim Trocknen der Produkte unter bestimmten Trocknungsbedingungen zurückbleibt.
2
Prinzip
 
Im allgemeinen erfolgt die Trockenmassebestimmung von Milch und Milchprodukten bei 102 °C unter Normaldruck. Dabei können außer Wasser noch andere flüchtige Bestandteile entweichen, z. B. Aromastoffe des gereiften Käses, NH3, flüchtige Fettsäuren, teilweise auch Milchsäure, Alkohol aus Kefir oder anderen Milchprodukten mit alkoholischer Gärung usw. Sofern der Anteil der anderen flüchtigen Bestandteile mengenmäßig vernachlässigbar gering ist, gilt die Beziehung: Trockenmassegehalt + Wassergehalt = 100 %

Methodenbuch VI, Grundwerk
© Copyright by VDLUFA-Verlag, Darmstadt
Seite 1