MB6-C 15.4.4

Preis: 17 € zzgl. MwSt & gegebenenfalls Versand

MILCH UND MILCHPRODUKTE
Fett und Fettbegleitstoffe C 15.4.4

Bestimmung der Lipase-Aktivität, Reflektrometrisches Verfahren
1
Zweck und Anwendungsbereich
 
Das Verfahren ist anwendbar bei Milch, Sahne, Trockenmilch-/Molken-Erzeugnissen, Butter und Käse.
2
Prinzip
 
Unter katalytischer Wirkung der in der Probe vorhandenen Lipasen wird ein auf dem Analysestäbchen fixiertes spezifisches Substrat in Gegenwart eines Farbreagenzes zu einer blauen Verbindung umgesetzt und deren Farbintensität reflektometrisch gemessen. Auf der Basis einer Kalibration wird die Lipase im Messbereich 10-400 µg/l entsprechend 4-160 U/l bestimmt. Das Ergebnis wird in U/l bzw. U/kg - bezogen auf Lipoproteinlipase - angegeben, bei Milch und rekonstituiertem Milchpulver unter Berücksichtigung eines Korrekturfaktors für den Fettgehalt. Die Durchführung setzt voraus, dass das Reflektometer RQflex der Firma VWR International GmbH1) und die von dieser Firma hergestellten, gebrauchsfertigen Reagenzien verwendet werden.

Methodenbuch VI, 7. Erg. 2010
© Copyright by VDLUFA-Verlag, Darmstadt
Seite 1