MB6-C 15.4.1

Preis: 17 € zzgl. MwSt & gegebenenfalls Versand

MILCH UND MILCHPRODUKTE
Fettbegleitstoffe C 15.4.1

Bestimmung des Phosphatidwertes
1
Zweck und Anwendungsbereich
 
Die Methode ist anwendbar bei Milch, Rahm, Buttermilch, Joghurt, Trockenmilcherzeugnissen, Käse und Schmelzkäse.
2
Prinzip
 
Die Probe wird entsprechend der RÖSE-GOTTLIEB-Methode (C 15.2.1) 3mal extrahiert und das extrahierte Fett unter Zusatz von etwas Lauge verascht. In der Asche wird der Phosphorgehalt photometrisch bestimmt. Der mit dem Faktor 25,44 multiplizierte Phosphorgehalt wird als Phosphatidwert, häufig auch als Phosphatidgehalt bezeichnet.

Methodenbuch VI, 2. Erg. 1993
© Copyright by VDLUFA-Verlag, Darmstadt
Seite 1