MB6-C 15.3.8

Preis: 17 € zzgl. MwSt & gegebenenfalls Versand

MILCH UND MILCHPRODUKTE
Fett C 15.3.8

Butyrometrische Bestimmung des Fettgehaltes von Käse: Verfahren nach VAN GULIK
1
Zweck und Anwendungsbereich
 
Die Methode ist anwendbar bei allen Käsesorten. Störungen und ungenaue Ergebnisse können bei Schimmelkäsen auftreten.
2
Prinzip
 
Das Eiweiß der Käseprobe wird mit Schwefelsäure in einem Spezialbutyrometer aufgeschlossen. Das freigesetzte Fett wird durch Zentrifugieren abgetrennt, wobei ein Zusatz von Amylalkohol oder eines Austauschstoffes die Phasentrennung erleichtert. An der Skala des Butyrometers wird der Fettgehalt des Käses in % abgelesen.

Methodenbuch VI, Grundwerk
© Copyright by VDLUFA-Verlag, Darmstadt
Seite 1