MB6-C 15.3.2

Preis: 17 € zzgl. MwSt & gegebenenfalls Versand

MILCH UND MILCHPRODUKTE
Fett C 15.3.2

Butyrometrische Bestimmung des Fettgehaltes von Milch: Verfahren nach GERBER
1
Zweck und Anwendungsbereich
 
Die Methode ist anwendbar bei Rohmilch, wärmebehandelter Milch, homogenisierter Milch und konservierter Milch, sofern das Konservierungsmittel selbst nicht störend wirkt (Natriumazid ist nicht geeignet).
2
Prinzip
 
Um die Eiweißstoffe der Milch, insbesondere die Hüllen der Fettkügelchen zu lösen, wird die Milch mit konz. Schwefelsäure aufgeschlossen. Das freigesetzte Fett wird durch Zentrifugieren in einem Butyrometer abgetrennt, wobei ein Zusatz von Amylalkohol bzw. eines Austauschstoffes die Phasentrennung erleichtert. Die Menge der abgetrennten Fettphase wird an der Skala des Butyrometers in Masseprozent abgelesen.

Methodenbuch VI, Grundwerk
© Copyright by VDLUFA-Verlag, Darmstadt
Seite 1