MB6-C 13.9.1

Preis: 17 € zzgl. MwSt & gegebenenfalls Versand

MILCH UND MILCHPRODUKTE
Erhitzungsnachweise C 13.9.1

Bestimmung der Lactoperoxidase-Aktivität in Milch: Photometrisches Verfahren (Referenzverfahren)
1
Zweck und Anwendungsbereich
 
Das Verfahren ist bei Rohmilch, Konsummilch und rekonstituierter Milch mit einer Aktivität an Lactoperoxidase über 50 U/L anwendbar. Es ist zur Kalibrierung des in Methode C 13.9.2 beschriebenen reflektometrischen Verfahrens anzuwenden.
2
Prinzip
 
Die Enzymaktivität der Lactoperoxidase in der verdünnten Probe wird bestimmt durch enzymatischen Umsatz von 2,2´-Azino-di-(3-ethylbenzothiazolin-6-sulfonsäure) Diammoniumsalz (ABTS) je Zeiteinheit. Die je Zeiteinheit freigesetzte Menge an ABTS-Radikalkation (ABTS+) ist der Lactoperoxidase-Aktivität proportional und kann auf Grund der grünen Farbe bei einer Wellenlänge von 420 nm photometrisch gemessen werden.

Methodenbuch VI, 7. Erg. 2010
© Copyright by VDLUFA-Verlag, Darmstadt
Seite 1