MB6-C 13.2

Preis: 17 € zzgl. MwSt & gegebenenfalls Versand

MILCH UND MILCHPRODUKTE
Erhitzungsnachweise C 13.2

Nachweis der Hocherhitzung
1
Zweck und Anwendungsbereich
 
Die Methode ist anwendbar bei nichtkonservierter Milch, flüssigen Milchprodukten und Butterserum.
2
Prinzip
 
Unter den Bedingungen der Hocherhitzung (auf mind. 85 °C) wird das Enzym (Lacto-)Peroxidase inaktiviert. Fällt in der hier beschriebenen Methode der Peroxidasenachweis positiv aus, so wurde die Milch entweder nicht sachgemäß hocherhitzt oder sie enthält Rohmilch. Der Nachweis beruht darauf, daß Peroxidasen aus einem Peroxid Sauerstoff auf die Guajaconsäure des Guajakharzes übertragen, wobei eine Blaufärbung zu beobachten ist.

Methodenbuch VI, Grundwerk
© Copyright by VDLUFA-Verlag, Darmstadt
Seite 1