MB6-C 12.4

Preis: 17 € zzgl. MwSt & gegebenenfalls Versand

MILCH UND MILCHPRODUKTE
Dichte C 12.4

Bestimmung der Dichte durch Schwingungsmessung
1
Zweck und Anwendungsbereich
 
Die Methode ist anwendbar bei Flüssigkeiten verschiedener Viskosität wie Milch, Magermilch, Buttermilch, Molke, Milchseren, Sauermilch, Joghurt, aber auch Salzlösungen, Säuren und Laugen, sofern das Gerät ausreichend korrosionsgeschützt ist. Die Dichtebestimmung mittels Schwingungsmessung zeichnet sich durch hohe Präzision und Schnelligkeit aus.
2
Prinzip
 
Die Substanz wird in ein, an den offenen Enden eingespanntes U-förmiges Rohr eingefüllt, welches - auf elektronischem Weg angeregt - mit seiner Eigenfrequenz schwingt. Die Eigenfrequenz ändert sich in Abhängigkeit von der Dichte der eingefüllten Substanz. Aus der veränderten Schwingungsdauer errechnet ein meist eingebauter Rechner die Dichte der Meßsubstanz.

Methodenbuch VI, Grundwerk
© Copyright by VDLUFA-Verlag, Darmstadt
Seite 1