MB6-C 12.3.1

Preis: 17 € zzgl. MwSt & gegebenenfalls Versand

MILCH UND MILCHPRODUKTE
Dichte C 12.3.1

Bestimmung der Dichte in sauren Milchprodukten ohne beigegebene Lebensmittel
1
Zweck und Anwendungsbereich
 
Die Methode ist anwendbar bei Buttermilch, saurer Milch und sauren Milchprodukten.
2
Prinzip
 
Bei den im Anwendungsbereich genannten Milchprodukten ist ein direktes Spindeln der Proben nicht möglich. Die Proben werden daher mit Ammoniak verflüssigt. Bei Buttermilch wird ein Hitzeserum hergestellt, d. h. Buttermilch wird erhitzt, das geronnene Eiweiß wird abfiltriert und das Filtrat (Serum) gespindelt.

Methodenbuch VI, 6. Erg. 2003
© Copyright by VDLUFA-Verlag, Darmstadt
Seite 1