MB6-C 10.6.2

Preis: 17 € zzgl. MwSt & gegebenenfalls Versand

MILCH UND MILCHPRODUKTE
Anorgan. Bestandteile C 10.6.2

Bestimmung des Chloridgehaltes von Käse: Verfahren nach ERBACHER
1
Zweck und Anwendungsbereich
 
Die Methode ist anwendbar für Käse, Käsezubereitungen, Schmelzkäse und Schmelzkäsezubereitungen.
2
Prinzip
 
Durch Kochen mit Salpetersäure und Kaliumpermanganat werden die Eiweißstoffe aufgeschlossen und die Chloridionen freigesetzt. Die Chloridionen werden durch einen Überschuß an Silbernitrat ausgefällt. Der Überschuß an Silbernitrat wird durch Titration mit Ammoniumthiocyanat ermittelt.

Methodenbuch VI, 1. Erg. 1988
© Copyright by VDLUFA-Verlag, Darmstadt
Seite 1