MB2.1-12.3

Preis: 17 € zzgl. MwSt & gegebenenfalls Versand

DÜNGEMITTELUNTERSUCHUNG
Triazol 12.3

Bestimmung von Triazol in Harnstoff und harnstoffhaltigen Düngemitteln, HPLC-Verfahren
1
Zweck und Anwendungsbereich
 
Die Methode gilt für die Bestimmung von Triazol in Harnstoff und harnstoffhaltigen Düngemitteln.
2
Prinzip
 
Die Düngemittelprobe wird in Wasser gelöst, aus der klaren Lösung wird das Triazol unter Verwendung einer Puffer/Acetonitril-Mischung als mobile Phase an einer Reversed-Phase-Säule getrennt und mit Hilfe eines elektrochemisch gepulsten Detektors bestimmt. Die Auswertung erfolgt über eine Bezugskurve.

Methodenbuch II.1, 2. Erg. 2004
© Copyright by VDLUFA-Verlag, Darmstadt
Seite 1