MB2.1-8.2.1

Preis: 17 € zzgl. MwSt & gegebenenfalls Versand

DÜNGEMITTELUNTERSUCHUNG
Bor (potentiometr.) 8.2.1

Bestimmung von wasserlöslichem Bor, Potentiometrische Methode nach TAYLOR und LANG
1
Zweck und Anwendungsbereich
 
Die Methode dient zur Bestimmung des wasserlöslichen Boranteils in Düngemitteln. Sie eignet sich besonders für Borgehalte von 0,005-2,0%.
2
Prinzip
 
Die schwachsaure Borsäure wird durch Zugabe von Mannit in eine stärker saure komplexe Säure überführt und kann dann potentiometrisch bestimmt werden.

Methodenbuch II.1, Grundwerk
© Copyright by VDLUFA-Verlag, Darmstadt
Seite 1