MB2.1-8.1.1

Preis: 17 € zzgl. MwSt & gegebenenfalls Versand

DÜNGEMITTELUNTERSUCHUNG
Bor (gesamt, photometr.) 8.1.1

Bestimmung von Gesamt-Bor, Photometrisch mit Azomethin H
1
Zweck und Anwendungsbereich
 
Die Methode dient zur Bestimmung des Gesamtborgehaltes in natürlichen borhaItigen Düngemitteln und in speziell zur Bordüngung hergestellten Mischungen mit Borgehalten w <= 0,1%.
2
Prinzip
 
Bor, das als Borat oder freie Borsäure vorliegt, wird in schwefelsaurer Lösung mit Methanol verestert. Der leicht flüchtige Borsäuremethylester wird in eine Vorlage mit Natronlauge übergetrieben. Die photometrische Bestimmung erfolgt nach Umsetzung des Borations mit Azomethin-H zu einem gelben Farbstoff.

Methodenbuch II.1, Grundwerk
© Copyright by VDLUFA-Verlag, Darmstadt
Seite 1