MB2.1-4.1.6.1

Preis: 17 € zzgl. MwSt & gegebenenfalls Versand

DÜNGEMITTELUNTERSUCHUNG
Phosphat (Citrs./alkal.-ammon.citratlösl.) 4.1.6.1

Bestimmung des citronensäurelöslichen und alkalisch-ammoniumcitratlöslichen Phosphates, Extraktion
1
Zweck und Anwendungsbereich
 
Die Methode dient zur Herstellung der Analysenlösung für die Bestimmung des Citronensäure- und alkalisch-ammoniumcitratlöslichen Phosphates in Düngemitteln, die Mischungen aus phosphathaltigen Stahlwerksschlacken und DCP und/oder MCP darstellen.
2
Prinzip
 
Die Probe wird zunächst mit „2 %iger“ Citronensäurelösung extrahiert. Der dabei verbleibende Rückstand wird dann mit alkalischer Ammoniumcitratlösung nochmals extrahiert. Aliquote Teile beider Extrakte werden vereinigt und darin das gelöste Phosphat nach einer der im Kapitel 4.2 genannten Methoden bestimmt.

Methodenbuch II.1, 2. Erg. 2004
© Copyright by VDLUFA-Verlag, Darmstadt
Seite 1