MB2.1-4.1.5

Preis: 17 € zzgl. MwSt & gegebenenfalls Versand

DÜNGEMITTELUNTERSUCHUNG
Phosphat (PETERMANN) 4.1.5

Bestimmung des alkalisch-ammoniumcitratlöslichen Phosphats nach PETERMANN, Extraktion
1
Zweck und Anwendungsbereich
 
Die Methode dient zur Herstellung der Analysenlösung für die Bestimmung des alkalisch-ammoniumcitratlöslichen Phosphats in Düngemitteln. Sie wird vor allem zur Untersuchung von mineralischen Mehrnährstoffdüngern, von Phosphatdüngern, wie z. B. Glühphosphat, Aluminium-Calcium-Phosphat sowie von speziellen Mehrnährstoffdünger-Suspensionen angewendet.
2
Prinzip
 
Die Probe wird mit alkalischer Ammoniumcitratlösung extrahiert. Enthält das Düngemittel größere Gehalte an Magnesiumoxid, so wird dabei 8-Hydroxychinolinlösung zugesetzt. Ein geeigneter aliquoter Teil dient zur Bestimmung des gelösten Phosphats.

Methodenbuch II.1, Grundwerk
© Copyright by VDLUFA-Verlag, Darmstadt
Seite 1