MB2.1-3.9.1

Preis: 17 € zzgl. MwSt & gegebenenfalls Versand

DÜNGEMITTELUNTERSUCHUNG
Biuret (photometrisch) 3.9.1

Bestimmung von Biuret, Photometrische Methode
1
Zweck und Anwendungsbereich
 
Die Methode dient zur Bestimmung von Biuret in Düngemitteln mit Harnstoff. Sie ist in der beschriebenen Form auch anwendbar auf Proben, die Ammoniumsalze enthalten.
2
Prinzip
 
In alkalischem Medium bildet Biuret in Gegenwart von Kaliumnatriumtartrat mit zweiwertigem Kupfer einen wasserlöslichen, violetten Kupferkomplex, dessen Extinktion bei 546 nm gemessen wird. Bei Proben, die Ammoniumsalze enthalten, beispielsweise bei Ammoniumnitrat-Harnstoff-Lösungen, muß zuvor unter schonenden Bedingungen durch Einengen der schwach alkalisch gestellten Probenlösung das freigesetzte Ammoniak vollständig ausgetrieben werden.

Methodenbuch II.1, 1. Erg. 1999
© Copyright by VDLUFA-Verlag, Darmstadt
Seite 1