MB2.1-3.5.2.5

Preis: 17 € zzgl. MwSt & gegebenenfalls Versand

DÜNGEMITTELUNTERSUCHUNG
Gesamt-N (JODLBAUER) 3.5.2.5

Bestimmung von Gesamt-Stickstoff, Bei Anwesenheit von Nitratstickstoff, Methode nach JODLBAUER
1
Zweck und Anwendungsbereich
 
Die Methode dient zur Bestimmung von Gesamtstickstoff vornehmlich in Wirtschaftsdüngern. Bei Anwesenheit von organischen Substanzen, welche Nitrate zu Stickoxiden reduzieren, können bei der Bestimmung Stickstoffverluste eintreten.
2
Prinzip
 
Phenolschwefelsäure liefert mit Nitrat Nitrophenol, das bei der Einwirkung von Zinkstaub in Aminophenol übergeht. Beim anschließenden Kjeldahl-Aufschluß werden Aminophenol und weitere organische Stickstoffverbindungen in Ammoniumstickstoff übergeführt. Nach Alkalischstellen der Reaktionslösung wird das freigesetzte Ammoniak in eine Vorlage mit bekanntem Volumen an Schwefelsäure-Maßlösung überdestilliert und der verbleibende Überschuß an Säure mit Natronlauge-Maßlösung zurücktitriert.

Methodenbuch II.1, Grundwerk
© Copyright by VDLUFA-Verlag, Darmstadt
Seite 1