MB2.1-3.5.2.2

Preis: 17 € zzgl. MwSt & gegebenenfalls Versand

DÜNGEMITTELUNTERSUCHUNG
Gesamt-N (DEVARDA/SnCl2) 3.5.2.2

Bestimmung von Gesamt-Stickstoff, Bei Anwesenheit von Nitratstickstoff, Reduktion des Nitratanteils nach DEVARDA unter Zusatz von Zinn(II)-chlorid
1
Zweck und Anwendungsbereich
 
Die Methode ist speziell ausgearbeitet für Düngemittel bzw. Düngemittellösungen, die große Anteile an Nitrat und freiem Harnstoff enthalten (beispielsweise Ammoniumnitrat-Harnstoff-Lösungen).
2
Prinzip
 
Nitrat wird in saurer Lösung mit DEVARDA-Legierung und Zinn(II)chlorid zu Ammoniumstickstoff reduziert. Organische Stickstoffverbindungen werden anschließend durch Aufschluß mit konzentrierter Schwefelsäure (ohne weiteren Zusatz von Katalysatoren) ebenfalls in Ammoniumstickstoff übergeführt. Das gesamte Ammoniak wird aus, alkalisierter Lösung in eine Vorlage mit Schwefelsäure-Maßlösung überdestilliert und der verbleibende Überschuß an Säure mit Natronlauge-Maßlösung zurücktitriert.

Methodenbuch II.1, Grundwerk
© Copyright by VDLUFA-Verlag, Darmstadt
Seite 1