MB2.1-3.3.3

Preis: 17 € zzgl. MwSt & gegebenenfalls Versand

DÜNGEMITTELUNTERSUCHUNG
NO3-/NH4-N (ULSCH) 3.3.3

Bestimmung von Nitrat- und Ammonium-Stickstoff, Methode nach ULSCH
1
Zweck und Anwendungsbereich
 
Die Methode dient zur Bestimmung der Summe von Nitrat- und Ammoniumstickstoff in Stickstoff-Einzel- und Mehrnährstoff-Düngemittein. Sie ist nicht anwendbar bei Anwesenheit von Harnstoff, Harnstoff-Aldehyd-Kondensaten, Cyanamid und Eiweiß.
2
Prinzip
 
Nitrat wird in stark saurer Lösung durch nascierenden Wasserstoff, der bei der Umsetzung von Eisenpulver mit Schwefelsäure gebildet wird, zu Ammoniumstickstoff reduziert. Das gebildete Ammoniak wird zusammen mit dem von vorneherein in der Probe vorliegenden Ammoniak nach AlkalischstelIen der Reaktionslösung in eine Vorlage mit bekanntem Volumen an Schwefelsäure-Maßlösung überdestilliert. Der verbleibende Überschuß an Säure wird mit Natronlauge-Maßlösung zurucktitriert.

Methodenbuch II.1, Grundwerk
© Copyright by VDLUFA-Verlag, Darmstadt
Seite 1