MB3-30.6

Preis: 17 € zzgl. MwSt & gegebenenfalls Versand

FUTTERMITTELUNTERSUCHUNG
Steinschalen 30.6

Bestimmung von Steinschalen in Futtermitteln
1
Zweck und Anwendungsbereich
 
Die Methode dient der qualitativen und quantitativen Bestimmung von Steinschalen (verholztes Endokarp der Palmfrucht) in Futtermitteln.
2
Prinzip
 
Die Bestimmung von Steinschalen in Futtermitteln erfolgt durch den makroskopischen und mikroskopischen Nachweis der charakteristischen Merkmale von Palmkernrückständen. Zur Quantifizierung wird der Gehalt an Steinschalen in der Futtermittelprobe > 0,5 mm bestimmt.

Methodenbuch III, 7. Erg. 2007
© Copyright by VDLUFA-Verlag, Darmstadt
Seite 1