MB3-30.2

Preis: 17 € zzgl. MwSt & gegebenenfalls Versand

FUTTERMITTELUNTERSUCHUNG
Mutterkorn 30.2

Bestimmung von Mutterkorn in Futtermitteln
1
Zweck und Anwendungsbereich
 
Die Methode dient der qualitativen und quantitativen Bestimmung von Mutterkorn in Futtermitteln. Die Methode eignet sich für eine Untersuchung von Futtermitteln ganz unterschiedlicher Partikelgrößen. In gepressten Futtermitteln ist eine Mutterkornbestimmung nur qualitativ möglich.
2
Prinzip
 
Die Bestimmung von Mutterkorn in Futtermitteln erfolgt durch den makroskopischen und mikroskopischen Nachweis der Mutterkornfragmente. Zur Quantifizierung wird der Gehalt an identifizierten Sklerotien und deren Bruchstücken mit einer Partikelgröße > 0,5 mm bestimmt.

Methodenbuch III, 7. Erg. 2007
© Copyright by VDLUFA-Verlag, Darmstadt
Seite 1