MB3-28.2.2

Preis: 28 € zzgl. MwSt & gegebenenfalls Versand

FUTTERMITTELUNTERSUCHUNG
Bacillus licheniformis und Bacillus subtilis 28.2.2

Bestimmung von Bacillus licheniformis und Bacillus subtilis
1
Zweck und Anwendungsbereich
 
Die Methode dient der Keimgehaltsbestimmung von Sporen probiotischer Stämme der Spezies Bacillus licheniformis und Bacillus subtilis in Zusatzstoffen, Vormischungen und Mischfuttermitteln. Mitgeltende Unterlagen : VDLUFA Methode: 28.1.1 ""Allgemeine Verfahrensanweisung zur Bestimmung von Keimgehalten mittels fester Nährmedien"".
2
Prinzip
 
Von der Probe wird mit Natriumhydroxid-Lösung eine Ausgangssuspension hergestellt, die mit einem Homogenisierungsgerät (Labor- oder Stabmixer) behandelt wird. Aus dieser wird eine dezimale Verdünnungsreihe mit Natriumhydroxid- Lösung angelegt. Von geeigneten Verdünnungsstufen werden Keimzählplatten mit einem Nachweismedium nach dem Oberflächenverfahren hergestellt. Zusätzlich zum Nachweismedium wird ein Abgrenzungsmedium empfohlen (8.2). Die beimpften Keimzählplatten werden bei 37 °C bebrütet und die Kolonien beider Spezies nach 18 Stunden bis 24 Stunden ausgezählt.

Methodenbuch III, 8. Erg. 2012
© Copyright by VDLUFA-Verlag, Darmstadt
Seite 1