MB3-23.1

Preis: 17 € zzgl. MwSt & gegebenenfalls Versand

FUTTERMITTELUNTERSUCHUNG
Knochengehalt 23.1

Bestimmung des Knochengehaltes von Fleischfuttermitteln
1
Zweck und Anwendungsbereich
 
Die Methode erlaubt die Bestimmung des Gehaltes an Knochen in Fleischfuttermitteln, ausgenommen Griebenmehl.
2
Prinzip
 
Die Probe wird in Tetrachlorkohlenstoff aufgeschwemmt; nach dem Absetzenlassen befinden sich die Knochenteile im Bodensatz, die Fleischbestandteile in der Schwimmschicht.

Methodenbuch III, Grundwerk
© Copyright by VDLUFA-Verlag, Darmstadt
Seite 1