MB3-22.4

Preis: 17 € zzgl. MwSt & gegebenenfalls Versand

FUTTERMITTELUNTERSUCHUNG
Melasse, Trockensubstanzgehalt 22.4

Refraktometrische Bestimmung des Trockensubstanzgehaltes in Melasse
1
Zweck und Anwendungsbereich
 
Die Methode dient zur Bestimmung des Trockensubstanzgehaltes in Rüben- oder Rohrzuckermelasse. Sie ist nur auf Produkte anwendbar, die keine ungelösten Feststoffe enthalten; letztere werden im Gegensatz zur Trocknungsmethode 22.3 nicht erfaßt.
2
Prinzip
 
Der Brechungsindex der Melasse wird mit einem Refraktometer direkt bestimmt, und der dem Meßwert entsprechende Zuckergehalt - bezogen auf reine Saccharoselösung - wird der beigefügten Tabelle entnommen. Der ermittelte "Zuckergehalt" (Gewichtsprozente) wird dem Trockensubstanzgehalt der Melasse gleichgesetzt.

Methodenbuch III, 2. Erg. 1988
© Copyright by VDLUFA-Verlag, Darmstadt
Seite 1