MB3-21.4

Preis: 17 € zzgl. MwSt & gegebenenfalls Versand

FUTTERMITTELUNTERSUCHUNG
Trockenmilchprodukte, Molkenprotein 21.4

Bestimmung des Molkenproteins
1
Zweck und Anwendungsbereich
 
Die Methode gestattet die Bestimmung des Molkenproteins (Reststickstoff) in Milchaustauschfuttermitteln und ermöglicht unter Berücksichtigung weiterer Analysendaten die Ermittlung des Gehaltes an Magermilchpulver und an Trockenmilchprodukten in diesen Futtermitteln.
2
Prinzip
 
Das Milchaustauschfutter wird in warmem Wasser gelöst und das Casein der Magermilch mit Essigsäure-Acetat-Puffer aus dieser Lösung ausgefällt. Der Reststickstoffgehalt des klaren Filtrates wird nach der Kjeldahlmethode 4.1.1 bestimmt.

Methodenbuch III, Grundwerk
© Copyright by VDLUFA-Verlag, Darmstadt
Seite 1