MB3-20.2

Preis: 17 € zzgl. MwSt & gegebenenfalls Versand

FUTTERMITTELUNTERSUCHUNG
Sojaextraktionsschrot, Eiweißlöslichkeit 20.2

Eiweißlöslichkeit bei Sojaextraktionsschrot
1
Zweck und Anwendungsbereich
 
Die Bestimmung der Eiweißlöslichkeit von Sojaprodukten dient zur Beurteilung der Qualität von dampferhitztem Sojaschrot, wobei noch die Bestimmung der Ureaseaktivität 20.1 mit herangezogen werden muß.
2
Prinzip
 
Die "Eiweißlöslichkeit" wird definiert als der Anteil des Roheiweißes am Gesamteiweiß, der unter den beschriebenen Arbeitsbedingungen in Wasser dispergierbar ist.

Methodenbuch III, Grundwerk
© Copyright by VDLUFA-Verlag, Darmstadt
Seite 1