MB3-16.6.3

Preis: 17 € zzgl. MwSt & gegebenenfalls Versand

FUTTERMITTELUNTERSUCHUNG
Senföle 16.6.3

Bestimmung flüchtiger Senföle
1
Zweck und Anwendungsbereich
 
Die Methode dient der Bestimmung von AlIyl-, 3-Butenyl- und 4-Pentenylisothiocyanaten in Futtermitteln. Als Gehalt an flüchtigen Senfölen gilt die Summe dieser lsothiocyanate (ITC), ausgedrückt als Allylisothiocyanat. Die untere Grenze der Bestimmbarkeit beträgt bei den einzelnen genannten ITC 20 mg/kg.
2
Prinzip
 
Die Isothiocyanate werden durch Behandlung mit Enzymen in Freiheit gesetzt und gaschromatografisch bestimmt, wobei Butylisothiocyanat als interner Standard dient.

Methodenbuch III, 1. Erg. 1983
© Copyright by VDLUFA-Verlag, Darmstadt
Seite 1