MB3-16.6.2

Preis: 17 € zzgl. MwSt & gegebenenfalls Versand

FUTTERMITTELUNTERSUCHUNG
Senföle 16.6.2

Wasserdampfflüchtige Senföle, qualitative papierchromatographische Trennung der entsprechenden Thioharnstoffe
1
Zweck und Anwendungsbereich
 
Die Methode gestattet den qualitativen Nachweis von Allylsenföl neben anderen wasserdampfflüchtigen Senfölen in Futtermitteln.
2
Prinzip
 
Die wasserdampfflüchtigen Senföle werden wie bei der quantitativen Bestimmung 16.6.1 in Freiheit gesetzt und abdestilliert. Die Destillate werden mit Ammoniak zu den entsprechenden Thioharnstoffen umgesetzt. Diese gut wasserlöslichen, nicht flüchtigen Substanzen werden papierchromatographisch getrennt.

Methodenbuch III, Grundwerk
© Copyright by VDLUFA-Verlag, Darmstadt
Seite 1