MB3-16.6.1

Preis: 17 € zzgl. MwSt & gegebenenfalls Versand

FUTTERMITTELUNTERSUCHUNG
Senföl 16.6.1

Bestimmung von Senföl
1
Zweck und Anwendungsbereich
 
Die Methode dient der Bestimmung des Gehaltes an wasserdampfflüchtigen Senfölen, berechnet als Allylisothiocyanat, in Kuchen von Brassica und Sinapis-Arten sowie in senfölhaltigen Mischfuttermitteln.
2
Prinzip
 
Die Probe wird in Wasser aufgeschlämmt. Die Senföle werden unter der Einwirkung von Fermenten abgespalten, nach Zusatz von Äthanol abdestilliert und in verdünnter Ammoniaklösung aufgenommen. Die Lösung wird mit Silbernitratlösung erhitzt, abgekühlt und filtriert. Der Überschuß an Silbernitrat wird mit einer Ammoniumthiocyanatlösung zurücktitriert.

Methodenbuch III, Grundwerk
© Copyright by VDLUFA-Verlag, Darmstadt
Seite 1