MB3-14.12.1

Preis: 17 € zzgl. MwSt & gegebenenfalls Versand

FUTTERMITTELUNTERSUCHUNG
Carbadox 14.12.1

Bestimmung von Carbadox in Mischfuttermitteln
1
Zweck und Anwendungsbereich
 
Die Methode erlaubt die Bestimmung von Carbadox, Methyl-3-(2-Chinoxalinyl-methylen)-carbazat N1, N4-dioxyd, in Mischfuttermitteln. Die untere Grenze der Bestimmbarkeit beträgt 10 mg/kg.
2
Prinzip
 
Carbadox wird mit einem Chloroform-Methanol-Gemisch aus der Probe extrahiert. Ein aliquoter Teil des filtrierten Extraktes wird mit alkalischer Natriumchloridlösung ausgeschüttelt. Nach Zugabe von Phosphatpuffer wird Carbadox aus der wäßrigen Phase mit Chloroform extrahiert. Der Chloroformextrakt wird zur Trockne eingedampft und der Rückstand in methanolischer Natronlauge aufgenommen. Nach Zusatz von Zinn(II)-chloridlösung wird die Extinktion der Lösung bei 520 nm gemessen.

Methodenbuch III, 1. Erg. 1983
© Copyright by VDLUFA-Verlag, Darmstadt
Seite 1