MB3-14.3.3

Preis: 17 € zzgl. MwSt & gegebenenfalls Versand

FUTTERMITTELUNTERSUCHUNG
Amprolium 14.3.3

Bestimmung von Amprolium
1
Zweck und Anwendungsbereich
 
Die Methode dient zur Bestimmung von Amprolium [1-(4-Amino-2-propyl- 5-pyrimidylmethyl)-2-picoliniumchlorid-hydrochlorid] in Futtermitteln und Vormischungen. Die untere Grenze der Bestimmnbarkeit beträgt 40 mgl/kg.
2
Prinzip
 
Die Probe wird mit verdünntem Methanol extrahiert. Der Extrakt wird durch Chromatographie über eine Aluminiumoxidsäule gereinigt und mit einer methanolischen Lösung von Naphthalindiol(2,7), Kaliumhexacyanoferrat(III), Kaliumcyanid und Natriumhydroxid behandelt; es entwickelt sich eine Purpurfärbung. Ihre Extinktion wird spektrophotometrisch bei 530 nm gemessen.

Methodenbuch III, Grundwerk
© Copyright by VDLUFA-Verlag, Darmstadt
Seite 1