MB3-14.2.3

Preis: 17 € zzgl. MwSt & gegebenenfalls Versand

FUTTERMITTELUNTERSUCHUNG
DOT 14.2.3

Bestimmung von Dinitolmid DOT
1
Zweck und Anwendungsbereich
 
Die Methode dient der Bestimmung von Dinitolmid, DOT, 3,5-Dinitro-o-toluamid, in Futtermitteln und Vormischungen. Die untere Grenze der Bestimmbarkeit beträgt 40 mg/kg. Nitrofuranderivate stören bei der Bestimmung.
2
Prinzip
 
Die Probe wird mit Acetonitril extrahiert. Der Extrakt wird über Aluminiumoxid gereinigt und filtriert. Ein aliquoter Teil des Filtrats wird zur Trockne eingedampft. Der Rückstand wird mit Dimethylformamid aufgenommen und mit Äthylendiamin behandelt. Es entwickelt sich eine Purpurfärbung. Ihre Extinktion wird spektrophotometrisch bei 560 nm gemessen.

Methodenbuch III, Grundwerk
© Copyright by VDLUFA-Verlag, Darmstadt
Seite 1