MB3-10.8.2

Preis: 28 € zzgl. MwSt & gegebenenfalls Versand

FUTTERMITTELUNTERSUCHUNG
ICP-OES 10.8.2

Bestimmung von ausgewählten Elementen in pflanzlichem Material und Futtermitteln mit ICP-OES (= 2.2.2.6 aus MB VII)
1
Zweck und Anwendungsbereich
 
Die Methode dient zur Bestimmung von Calcium, Kupfer, Eisen, Kalium, Magnesium, Mangan, Natrium, Phosphor und Zink in pflanzlichem Material sowie in Vormischungen, Misch- und Grundfuttermitteln.
2
Prinzip
 
Die Probe wird verascht und die Asche mit Salzsäure extrahiert. Enthält die Probe ausschließlich Mineralstoffe, so wird das Futtermittel ohne vorherige Veraschung extrahiert. Die Massenkonzentrationen der genannten Elemente im Extrakt werden mit einem Atomemissionsspektrometer mit induktiv gekoppeltem Plasma (ICP-OES) gemessen.

Methodenbuch III, 6. Erg. 2006
© Copyright by VDLUFA-Verlag, Darmstadt
Seite 1