MB3-10.6.2

Preis: 17 € zzgl. MwSt & gegebenenfalls Versand

FUTTERMITTELUNTERSUCHUNG
Phosphor 10.6.2

Bestimmung des Gesamtphosphors in phosphorsaurem Futterkalk und Mineralstoffmischungen
1
Zweck und Anwendungsbereich
 
Die Methode dient der Bestimmung des Gesamtphosphors in phosphorsaurem Futterkalk und Mineralstoffmischungen mit diesem.
2
Prinzip
 
Die Phosphate werden mit Salpeter-/Schwefelsäure in Lösung gebracht und als Ammoniumphosphormolybdat nach VON LORENZ gefällt. Bei Anwesenheit größerer Mengen an Polyphosphaten muß längere Zeit mit dem Säuregemisch gekocht werden, um die Phosphate vollständig in Lösung zu bringen.

Methodenbuch III, Grundwerk
© Copyright by VDLUFA-Verlag, Darmstadt
Seite 1