MB3-10.6.1

Preis: 17 € zzgl. MwSt & gegebenenfalls Versand

FUTTERMITTELUNTERSUCHUNG
Phosphor 10.6.1

Bestimmung von Gesamtphosphor
1
Zweck und Anwendungsbereich
 
Die Methode dient zur Bestimmung des Gehaltes an Gesamtphosphor in Futtermitteln. Sie ist besonders für die Untersuchung von Futtermitteln mit einem geringen Gehalt an Phosphor geeignet. In bestimmten Fällen, so bei phosphorreichen Erzeugnissen, kann eine gravimetrische Methode angewandt werden.
2
Prinzip
 
Die Probe wird entweder auf trockenem Wege (besonders bei organischen Futtermitteln) oder auf naßem Wege (besonders bei Mineralstoffen, flüssigen Futtermitteln und Futtermitteln mit organischen Bestandteilen, die Calcium- oder Magnesiumdihydrogenphosphate enthalten) aufgeschlossen und in Säure gelöst. Die Lösung wird mit dem Vanadatmolybdat-Reagens versetzt und die Extinktion der gelb gefärbten Lösung bei 430 nm im Spektralphotometer gemessen.

Methodenbuch III, Grundwerk
© Copyright by VDLUFA-Verlag, Darmstadt
Seite 1