MB3-5.2.2

Preis: 17 € zzgl. MwSt & gegebenenfalls Versand

FUTTERMITTELUNTERSUCHUNG
Mineralsäuren in Fettsäuren 5.2.2

Bestimmung von Mineralsäuren in Raffinationsfettsäuren
1
Zweck und Anwendungsbereich
 
Die Methode dient zur Bestimmung anorganischer Säuren in Raffinationsfettsäuren. Die Bestimmung des Mineralsäuregehaltes ist Bestandteil der Prüfung auf Reinheit.
2
Prinzip
 
Die auf 70 °C erwärmte Probe wird portionsweise mit Wasser von 70 °C verrührt und die wäßrige Phase durch Zentrifugieren abgetrennt. Nach dem Ausschütteln mit Petrolether wird die wäßrige Phase mit Kalilauge titriert.

Methodenbuch III, 2. Erg. 1988
© Copyright by VDLUFA-Verlag, Darmstadt
Seite 1