MB3-5.1.4

Preis: 17 € zzgl. MwSt & gegebenenfalls Versand

FUTTERMITTELUNTERSUCHUNG
Rohfett-Ölsaaten 5.1.4

Bestimmung des Ölgehaltes von Raps- und Rübsensamen durch magnetische Kernresonanz-Spektroskopie
1
Zweck und Anwendungsbereich
 
Die hier beschriebene Methode dient der Bestimmung des Ölgehalts von Raps- und Rübsensamen.
2
Prinzip
 
Mit Hilfe der niedrig auflösenden magnetischen Kernresonanz wird das Meßsignal von flüssigen, Wasserstoff enthaltenden Verbindungen der vorher getrockneten Saat bestimmt. Der Ölgehalt wird über den NMR-Meßwert unter Berücksichtigung des Meßsignals der fettfreien Bestandteile der Saat berechnet.

Methodenbuch III, 2. Erg. 1988
© Copyright by VDLUFA-Verlag, Darmstadt
Seite 1