MB3-4.10.1

Preis: 17 € zzgl. MwSt & gegebenenfalls Versand

FUTTERMITTELUNTERSUCHUNG
Nitrite 4.10.1

Bestimmung von Nitriten
1
Zweck und Anwendungsbereich
 
Die Methode dient Zur Bestimmung des Gehaltes an Nitriten in Futtermitteln.
2
Prinzip
 
Die Probe wird mit verdünnter Natronlauge bei pH 8 homogenisiert, der entstandene Brei wird auf 50 °C erwärmt, und nach dem Klären mit Zinksulfat werden im Filtrat die Nitrite in gepufferter Lösung photometrisch bestimmt (Diazotierung von Sulfanilsäure und anschließende Kupplung mit N-[Naphthyl-( 1 )]-äthylendiammoniumdichlorid).

Methodenbuch III, 1. Erg. 1983
© Copyright by VDLUFA-Verlag, Darmstadt
Seite 1